Bludit CMS

Bludit CMS Workbench - Codeschnipsel, um das eigene Bludit CMS anzupassen



Werte aus site.php lesen

Sie können alle Parameter der Blog Einstellungen lesen, die in der Datei site.php gespeichert werden. Welche Parameter Sie auslesen können zeigt der Beitrag.

Die Datei site.php speichert im CMS Bludit alle Informationen die Sie im Backend unter der Rubrik Einstellungen - Allgemein vornehmen können. Die Datei befindet sich im folgenden Ordner:

/bl-content/databases/site.php

In dieser Speicherdatei finden Sie die Parameter: title, slogan, description, footer, itemsPerPage, language, locale, timezone, theme, adminTheme, homepage, pageNotFound, uriPage, uriTag, uriCategory, uriBlog, url, emailFrom, orderBy, currentBuild, twitter, facebook, codepen, github, instagram, gitlab, linkedin, dateFormat, extremeFriendly, autosaveInterval, titleFormatHomepage, titleFormatPages, titleFormatCategory, titleFormatTag, imageRestrict, imageRelativeToAbsolute, mastodon, dribbble, thumbnailWidth, thumbnailHeight, thumbnailQuality, markdownParser, customFields.

Beim durchstöbern der Feldnamen werden Sie feststellen, das es sich ausnamslos um die Felder des Backends handelt. Ich habe ein paar Felder hervorgehoben die ich als Beispiel auslesen werde. Wollte ich in meinem Template home.php oder page.php wissen wie viele Seiten (Inhalte pro Seite) angezeigt werden sollen, dann nutze ich das folgende Codeschnipsel:

Einstellungen für die Anzahl angezeigter Beiträge

001  <?php 
002    echo $site->itemsPerPage();
003  ?>

Im Falle von "Alle Inhalte" wird -1 angezeigt, bei jeder anderen Einstellung wird natürlich der numerische Wert der Einstellung zu diesem Feld angezeigt, also 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 oder 8.

In meinem eigenen Template "geiles Theme" nutze ich die Abfrage des Wertes Breite aus dem Backend Einstellungen - Allgemein - Bilder:

001  <?php
002    echo $site->thumbnailWidth();
003  ?>

damit der Admin und Autor festlegen kann wie groß die kleinen Beitrags-Bilder sein sollen, die im dreispaltigen Anleser im Flißtext der Seite auftauchen. Als Standard ist 400 eingestellt und der Autor wir mit einer Meldung aufgefordert einen kleineren Wert vorzugeben wenn er die Seite anzeigt.

Mindestvorgaben im Backend beziehen sich auf die Minibilder der Spalten

Um einen realen Praxisbezug herzustellen, das reale Coding (als einfach umgesetztes Beispiel) aus meinem Template wie folgt:

046  <?php 
047    if ($site->itemsPerPage() > -1 ) {
048      echo "<div class='alert alert-info small' role='alert'>"
049          ."Bitte stellen Sie die Anzahl anzeigbarer Beitr&auml;ge "
050          ."auf 'alles Anzeigen' im Backend unter "
051          ."Einstellungen - Allgemein - Erweitert.</div>";
052    }
053    if ($site->thumbnailWidth() == 400) {
054      echo "<div class='alert alert-info small' role='alert'>"
055          ."Stellen Sie im Backend einen kleineren Wert unter 400px "
056          ."f&uuml;r das Minibild ein (Einstellungen - Allgemein - "
057          ."Bilder).</div>";
058    }
059    if (count($content) < 8) {
060      echo "<div class='alert alert-info small' role='alert'>"
061          ."Erstellen Sie mindestens 8 Artikel, um alle Sektionen "
062          ."des Layouts voll zu entfalten.</div>";
063    }
064  ?>

Codeauszug aus meinem Template mit Prüfungen einiger Mindestvorgaben

Zeile 47: Der erste if prüft, ob eine konkrete Anzahl für die Anzeige der Beiträge eingestellt ist und gibt dann eine Meldung im Bootsrap-Style aus. Der Wert -1 bedeutet "Alle Inhalte".

Zeile 53: Der zweite if prüft ob immer noch 400 als default für die Bildgröße der Vorschaubilder eingestellt ist und erzeugt eine Meldung. Bei der Eingabe von z.B. 399 werden die Bilder voll ausgedehnt und stehen über dem Anleser-Text. Die CSS-Klasse img-fluid sorgt dafür, das sich das Bild nicht weiter als die Spalte ausdehnen kann.

Zeile 59: Der letzte if fordert den Autor auf mehr als 8 Beiträge anzulegen, damit alle Sektionen des Templates mindestens gefüllt sind, denn erst dann sieht der Leser den vollen Layoutumfang des Templates.

Übrigens - Sie können statt $site->thumbnailWidth() auch die Konstate THUMBNAILS_WIDTH nutzen, es kommt auf das gleiche heraus und lässt sich einfacher schreiben.

Noch mehr praktische Konstanten finden Sie hier: https://docs.bludit.com/de/entwickler/variablen





Es wurden noch keine Kommentare verfasst, sei der erste!

About

Tipps. Tricks, Snippets, Hacks und Codings zum CMS Bludit, Automad, WordPress, Joomla, GetSimple, Typesetter, Nibbleblog oder den angesagten Template Engines wie Smarty.


Impressum - Datenschutz - Copyright - RSS - Kontakt

Leser heute

173