Bludit CMS

Bludit CMS Workbench - Codeschnipsel, um das eigene Bludit CMS anzupassen



Bludit Theme "geiles Theme v2"

Mehr Blog-Funktionen in meiner neuen Version von "geiles Theme v2" für Bludit. Das Layout ist aufgeräumter (Download).

Die überarbeitete Version von "geiles Theme" orientiert sich stärker an Vorgaben und Funktionen die das Blog-System Bludit mitbringt. Während die Version 1 als "one Pager" ausgeführt wurde, unterstützt die Version 2 jetzt den Seiten-Paginator. Das Bludit Theme ist auf dieser Seite aktuell sichtbar. Die Entwicklung findet auf http://Axxt.de statt.

Layout und CSS

Das Layout orientiert sich stark an der ersten Version, wurde jedoch etwas reduziert, was dem technischen Unterbau geschuldet ist. Als numerisches Maximum können acht Posts eingestellt werden und das Layout wurde um dieses Maximum entwickelt (Beitrag: Items per page). Zwei große Beiträge beginnen die Seite, gefolgt von sechs kleineren Posts - folglich insgesamt acht.

Wie auch in der ersten Version von "geiles Theme", muss jeder Beitrag ein Beitragsbild enthalten, sobald er in die dreispaltige Layout-Sektion rutscht. Die führenden beiden Beiträge können auch ohne Bild erzeugt werden.

Als CSS-Framework nutze ich das bereits in Bludit integruierte Bootstrap CSS Framework in fast unveränderter Form (hier und da mal einen kleinen Schatten und eine Linie weniger, das wars).

Edit-Button

Der Edit-Button ist auf jedem Post vorhanden, sofern man als Admin angemeldet ist. Beiträge können damit bequem aus dem Frontend zur Bearbeitung in das Backend umgeschaltet werden.

Kategorien

Im unteren Teil der home-Seite werden die ersten 9 Kategorien aufgelistet. Das Sortieren ist über eine führende Ziffer in der Kategorie-URL möglich ohne dabei den Namen zu beeinflussen (im Backend zu den Kategorien).

Bludit sortiert diese anhand des physikalischen Datei/Ordnernamens auf der Festplatte, der virtuelle Name bleibt davon unberührt. Eine jeweilige Zeile mit 3 Spalten muss vollständig sein um angezeigt zu werden, ansonsten wird sie ausgeblendet. Bis dahin rutschen die neuen Kategorien weiter nach vorne auf.

Seiten

Darunter werden die ersten 9 statischen Seiten angelistet. Die Sortierung erfolgt anhand der Position jeder einzelnen Seite im Bearbeitungsdialog zur Seite. Die 3 Spalten müssen (wie bei Kategorie) vollständig sein, um angezeigt zu werden. Eine jeweilige Zeile mit 3 Spalten muss vollständig sein um angezeigt zu werden, ansonsten wird sie ausgeblendet. Bis dahin rutschen die neuen Seiten weiter nach vorne auf.

Tags

Das Bludit Theme "geiles Theme" nutzt Tags, um Beiträge als thematisch ähnlich zu erkennen. Beiträge mit identischen Schlagworten werden unter jedem Post als Empfehlung vorgeschlagen, da ich unterstelle, das Beiträge mit gleichen Tags auch das gleiche Thema im Text behandeln.

Parent/Child Post

Ich unterstütze die Möglichkeit einem Post einen führenden Beitrag zuzuordnen. Solche Beziehungen werden ähnlich wie Tags unter einem Post als mehr zum Thema aufgelistet. Ich unterstelle ebenfalls wie bei Tags, das eine Beziehung zwischen diesen beiden Post besteht die höherwertig als die Tagbeziehung ist und somit darüber auftaucht.

Geplant

Die Kategorien sollen auf der Startseite per Zufall ermittelt werden, darüber hinaus werden sie vollständig im post-Template gelistet.

Die Anzeige der statischen Seiten soll ebenfalls via Zufall eingeblendet werden... glaub ich... weiß noch nicht.





About

Tipps. Tricks, Snippets, Hacks und Codings zum CMS Bludit, Automad, WordPress, Joomla, GetSimple, Typesetter, Nibbleblog oder den angesagten Template Engines wie Smarty.


Impressum - Datenschutz - Copyright - RSS - Kontakt

Leser heute

2750